MAXIM - Gießen

Außenansicht des Eingangsbereiches

MAXIM - Gießen

Außenansicht mit überdachter Terrasse

MAXIM - Gießen

Wohn- & Esszimmer

MAXIM - Gießen

Küche

MAXIM - Gießen

Wohnzimmer

MAXIM - Gießen

Einliegerwohnung mit Arbeitszimmer

MAXIM - Gießen

Flur

MAXIM - Gießen

Ankleide Schlafzimmer Eltern

MAXIM - Gießen

Schlafzimmer Eltern

MAXIM - Gießen

Kinderzimmer

MAXIM - Gießen

Badezimmer

MAXIM - Gießen

Badezimmer

MAXIM - Gießen

Gäste Bad

Musterhaus Gießen - MAXIM

Multifunktionales Wohnen mit separater Einliegerwohnung

Ein aktueller Bautrend ist multifunktionales Wohnen: Häuser, die sich komfortabel an veränderte Lebenssituationen anpassen lassen. Das neue Hauskonzept MAXIM von FingerHaus trägt dieser Entwicklung Rechnung: Jedes Haus verfügt über eine zusätzliche Einliegerwohnung, die vielfältig genutzt werden kann, zum Beispiel als Wohnung für Großeltern, ein erwachsenes Kind oder zur Vermietung. Das erste Musterhaus MAXIM, das am 19. Mai 2017 in Gießen eröffnet wurde, zeigt noch eine weitere Nutzungsmöglichkeit: Die separate Wohneinheit im Anbau eignet sich perfekt für Selbstständige, die Büro oder Praxis direkt neben ihrem Wohnhaus wünschen.

Das Hauskonzept MAXIM gibt es in vielen Varianten und mit unterschiedlichen Dachformen: Allen gemeinsam ist eine separate Wohneinheit. Diese verfügt entweder über einen eigenen Eingang oder teilt sich den Eingang mit dem Haupthaus über einen gemeinsamen Windfang. In Gießen zeigt FingerHaus eine Variante des Hauskonzepts MAXIM 7. Das Besondere: Bei MAXIM 7 handelt es sich um Module, die als Ergänzungen zu nahezu jedem beliebigen Finger-Hauskonzept geplant werden können, egal ob NEO, VIO, MEDLEY oder andere. 

Die Wohnfläche mit 187,99 Quadratmetern (EG: 115,61 Quadratmeter, OG: 72,38 Quadratmeter nach DIN 277) eignet sich perfekt für eine Familie mit zwei Kindern oder – wie im Musterhaus in Gießen gezeigt – für eine Familie mit Bedarf für zusätzliche Gewerbe- und Arbeitsräume.

Die zeitlose Architektur wird durch die schlichte weiße Putzfassade noch verstärkt. Farbige Putzstreifen lockern sie auf, genauso wie das horizontale Lichtband an der Nordseite und das über Eck laufende Fensterband auf der Eingangsseite. Bodentiefe Fenster sorgen überall für lichtdurchflutete Räume. Zum Garten hin schaffen insgesamt drei Doppelfenster mit Terrassentüren ein wunderbares Gefühl von luftiger Offenheit – zumal zwei der Fenster über Eck laufen und der Wohn-Essbereich deshalb Licht von zwei Seiten erhält. Hervorstechendes Merkmal ist die üppig bemessene Terrassenüberdachung, die bei jedem Wetter für Schutz sorgt. Besonders pfiffig: Sie ragt an der Südseite weit über die Hausbegrenzung hinaus, bildet auf der Terrassenseite jedoch eine Linie mit dem leicht aus dem Baukörper herausgerückten Küchenbereich. Eine Eingangsüberdachung nimmt dieses architektonische Stilprinzip auf – und sorgt ganz praktisch für trockene Füße bei Gästen.    

Natürlich hat FingerHaus das MAXIM-Musterhaus in Gießen in einem der derzeit höchsten Energiestandards errichtet: Als KfW-Effizienzhaus 40 Plus verfügt es über eine Luft/Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und Thermostatanschluss und eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher. Auch die technischen Extras können sich sehen lassen: unter anderem eine Smart-Home-Lösung von somfy (io-Homecontrol) mit elektrischem Funk-Rollladenantrieb, die HomeWay Multimediaverkabelung und die Türkommunikationsanlage Busch-Welcome von Busch-Jaeger.

Steckbrief

  • Dachform
  • Kniestock
  • Dachneigung
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss
  • Dachgeschoss
  • Wohnfläche gesamt
  • Dachform
  • Kniestock
  • Dachneigung
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss
  • Dachgeschoss
  • Wohnfläche gesamt
  • Flachdach
  • -
  • -
  • 115,61 m²
  • 72,38 m²
  • -
  • 187,99 m²
Wohnfläche nach DIN 277