EnergiePlus-Haus Musterhaus VIO in Köln

Das EnergiePlus-Haus

Ein Fertighaus das mehr Energie produziert als es verbraucht.

Ein Fertighaus, das keine Energiekosten verursacht, sondern stattdessen seinen Teil zum Haushaltseinkommen beiträgt? Klingt nach Zukunftsmusik, ist aber heute schon realistisch und hört auf den Namen „EnergiePlus-Haus“ oder auch „Plusenergiehaus“. Solche Häuser produzieren mehr Energie, als sie selbst verbrauchen, und haben daher eine positive Energiebilanz.

Das Grundprinzip ist denkbar einfach. Sie bauen ein Fertighaus als KfW-Effizienzhaus 55, KfW-Effizienzhaus 40, KfW-Effizienzhaus 40 Plus oder als Passivhaus. Mit einem Heizkonzept, das auf erneuerbare Energien setzt, decken Sie Ihren Energiebedarf für Heizung, Warmwasser und Strom selbst. Und jeder zusätzliche Strom, den Ihre Photovoltaik-Anlage produziert, wird ins öffentliche Netz eingespeist und dementsprechend vergütet.

Mit regenerativen Energien machen Sie sich unabhängig von externen Versorgern und können die Entwicklung der Öl- und Gaspreise ganz gelassen von außen beobachten.

Unsere Bauberater beantworten gerne Ihre Fragen zum EnergiePlus-Haus.

Was ist ein EnergiePlus-Haus?

Grafik - Was ist ein EnergiePlus-Haus?
Infografik: Was ist ein EnergiePlus-Haus?

Was genau ist ein EnergiePlus-Haus?

Ein EnergiePlus-Haus (oder auch Effizienzhaus Plus bzw. Plusenergiehaus) ist ein Haus, das mehr Energie erzeugt, als es für Heizung, Warmwasser und Haushaltsstrom benötigt.

Im Vergleich zu den bisherigen Energiestandards ist dieses Haus nicht nur energiesparend, sondern sogar energiegewinnend, wie die Grafik „Was ist ein EnergiePlus-Haus?“ zeigt.

Warum ein EnergiePlus-Haus bauen?

Diese und weitere Vorteile haben Sie, wenn Sie aus Ihrem Fertighaus ein EnergiePlus-Haus machen:

  • Energie und damit Kosten sparen
  • Mehr Unabhängigkeit von steigenden Energiepreisen
  • Klima und Umwelt aktiv schonen
  • Energieüberschuss (zum Beispiel für ein Elektroauto)
  • Wohnqualität wird deutlich gesteigert
  • Für die Zukunft und Generationen gebaut
  • Energiegewinnung aus 100% erneuerbaren Energien
  • Einsparung von CO2-Emissionen
EffizienzhausPlus Siegel der Deutschen Energie Agentur

Gibt es bestimmte Voraussetzungen?

Natürlich funktioniert das nicht mit jedem beliebigen Fertighaus. Hier spielen unter anderem folgende Faktoren eine entscheidende Rolle: Diese Voraussetzungen sind prinzipiell mit jedem energiesparenden Finger-Haus zu erreichen und machen aus Ihrem Finger-Haus ein EnergiePlusHaus.

Ein EnergiePlus-Haus erfüllt die Voraussetzungen des neuen Förderprogramms Effizienzhaus Plus. Beheizt wird es mit regenerativen Energien, zum Beispiel Erdwärme oder Luftwärme. Für die Stromversorgung wird eine Photovoltaikanlage genutzt, die aufgrund ihrer definierten Mindestgröße mehr Strom erzeugt, als das Fertighaus und seine Bewohner (abhängig vom individuellen Nutzerverhalten) benötigen. Ergänzt werden kann die Gebäudetechnik durch die intelligente Haustechniken mit Funk-Technologie. So kann man seine gesamte Haustechnik wie Licht, Heizung, Rollläden etc. komfortabel und mit nur einem „FingerTipp“ steuern und gleichzeitig auch noch Energie sparen.

Beispiel: Musterhaus Wuppertal - NEO

Fertighaus EnergiePlus-Haus Musterhaus NEO in Wuppertal
EnergiePlus-Haus Musterhaus NEO in Wuppertal

NEO EnergiePlus-Haus NEO 312 – effizient, wohnlich, perfekt

Was noch vor wenigen Jahren wie eine Utopie klang, ist heute gebaute Realität: Fertighäuser, die mehr Energie erzeugen, als für ein komfortables Leben in ihnen gebraucht wird. Es steht genug Energie für Heizung, warmes Wasser, Haushalt, Multimedia und allerlei Annehmlichkeiten zur Verfügung – und anschließend ist sogar noch welche übrig! „EnergiePlusHaus“ oder „Effizienzhaus Plus“ darf sich ein solches Gebäude nennen, und das NEO 312  ist eines. Mit Fertighaus NEO 312 beweisen wir erneut unsere herausragende Kompetenz als der führende Anbieter zukunftweisender, erneuerbarer Energiekonzepte.


Ein EnergiePlusHaus muss strengste Anforderungen an seine Wärmedämmung und Energietechnik erfüllen. Das Wärmedämm-Konzept THERMO+ Gebäudehülle des NEO 312 besteht aus hochwirksamen, perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten, die nicht nur garantieren, dass es im Winter schön warm bleibt, sondern auch im Sommer angenehm kühl. Dafür sorgen von der technischen Seite eine Erdwärmepumpe mit Kühlfunktion und eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Zum Kraftwerk und EnergiePlusHaus wird das Fertighaus NEO 312 dank seiner Photovoltaikanlage. Die sorgt für einen Ertrag an Sonnenstrom, der den Verbrauch des Hauses und seiner Bewohner mehr als ausgleicht. Übrigens nimmt FingerHaus mit seinem Fertighaus NEO, wie andere Hersteller in der FertighausWelt Wuppertal auch, an einem geplanten Forschungsprojekt des Fraunhofer Instituts zu EnergiePlus-Häusern teil: Der erzeugte Sonnenstrom aller Fertighäuser wird in einen zentralen Speicher eingespeist, um die Möglichkeiten von Solarsiedlungen zu erforschen.

Weitere Informationen:

- Musterhaus NEO 312 in Wuppertal

- Wärmedämmung THERMO⁺ Gebäudehülle

- SUN⁺ Photovoltaikanlage von FingerHaus

- Günstig ins eigene EnergiePlus-Haus mit der Aktion ENERGIE PLUS

 

 

Beispiel: Musterhaus Köln - VIO

Niedrige Energiekosten und höchster Komfort

Technisch ist das Musterhaus VIO, ein dena-zertifiziertes Effizienzhaus 55, ganz besonders ausgestattet: Mit der eingebauten Luft/Wasser-Wärmepumpe, die als Splitgerät konzipiert ist, der kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und der installierten Photovoltaikanlage werden die Bewohner energetisch voll und ganz unabhängig und sind damit bestens gegen steigende Öl-, Gas- und Strompreise gewappnet.

Mit dieser Technik-Kombination wird das Finger-Haus, das mehr Energie erzeugt, als für Heizen, Warmwasser und Haushaltsstrom benötigt werden, zu einem echten EnergiePlusHaus. Als zusätzliches Komfort-Element verfügt das Fertighaus über FingerGy mit der neusten EnOcean-Funktechnologie: Mit diesem nachhaltigen und zukunftsorientierten Elektroinstallationssystem lassen sich diverse Anlagen im Fertighaus steuern und überwachen, wie zum Beispiel Licht oder elektrische Rollläden - somit gewinnen die Hausbewohner ein weiteres PLUS an Sicherheit, Komfort und vor allem Energieersparnis. Das Musterhaus erfüllt alle Anforderungen des neuen Förderprogramms „Effizienzhaus Plus“ des Bundesbauministeriums.

Weitere Informationen:

- Musterhaus VIO 400 in Köln

- Wärmedämmung THERMO⁺ Gebäudehülle

- SUN⁺ Photovoltaikanlage von FingerHaus

- Günstig ins eigene EnergiePlus-Haus mit der Aktion ENERGIE PLUS

EnergiePlus-Haus Musterhaus VIO in Köln
EnergiePlus-Haus Musterhaus VIO in Köln