Auf diese Qualitätsmerkmale können Sie bauen

Mitgliedschaft in Verbänden und Organisationen

In seinem kompromisslosen Qualitätsanspruch stellt sich FingerHaus offen allen Herausforderungen und lässt sich als Mitglied diverser Verbände und Organisationen regelmäßig von neutralen Gremien prüfen und bewerten. Zum Beispiel im Rahmen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF). Seit 1989 kontrollieren unabhängige Sach­verständige entsprechend der QDF-Satzung mehrmals im Jahr Werks­produktion und Hausmontage von FingerHaus und anderen führenden Fertighausherstellern. Eine Ver­pflichtung zu höchs­ter Qualität und nachhaltigem Bauen: In einem QDF-geprüf­ten Haus hat nur Bestand, was die Umwelt entlastet.

Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.

FingerHaus ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. (BDF). Der BDF ist ein mittelständisch geprägter Industrieverband der seit 1961 besteht und die Interessen der Mitgliedunternehmen vertritt. Die Philosophie des Bundesverbandes ist kunden- und qualitätsorientiert.

Weitere Informationen:
Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V.

Deutscher Holzfertigbau Verband e.V.

Der Deutsche Holzfertigbau Verband e.V. (DHV) wurde ebenfalls 1961 gegründet. FingerHaus ist auch hier Mitglied und hat sich dem Ziel des Verbandes, umweltfreundliche und qualitativ hochwertige Ein- und Mehrfamilienhäuser in Holzbauweise zu errichten, verschrieben.

Weitere Informationen:
Deutscher Holzfertigbau Verband e.V.

Qualitätsgemeinschaft Dt. Fertigbau

Qualität ist besonders wichtig, wenn es um eine so langfristige Investition wie das eigene Haus geht: Die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Deutscher Fertigbau haben sich schon vor vielen Jahren mit der Frage nach einer strengen Kontrolle ihrer Häuser, der verwendeten Baumaterialien und auch der Fertigung beschäftigt. Die Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) wurde gegründet. Sie bietet Kunden Sicherheit in den entscheidenden Fragen beim Hauskauf und Bau.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  1. Materialien
    In Fertighäusern mit QDF Prädikat darf nur Holz verwendet werden, das genau festgelegte Holzfeuchten aufweist und dazu in Spezialkammern getrocknet wird. Das von uns eingesetzte Holz ist garantiert unbehandelt.

  2. Raumluftqualität
    Es dürfen nur Holzwerkstoffe verwendet werden, deren Formaldehydemission den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwert von 0,1 ppm sogar um mindestens 50 Prozent unterschreiten. Unabhängige Prüfinstitute führen regelmäßig Raumluftmessungen durch.

  3. Dämmstoffe
    Bei den verwendeten Dämmstoffen und Montageschäumen werden spezielle Nachweise der Gesundheitsverträglichkeit verlangt. FCKW oder ähnliche ozonschädigende Verbindungen sind verboten.

  4. Vorfertigung und Montage
    Außen- und Innenwände, Decken und der Dachstuhl werden garantiert in geschlossenen Werkshallen hergestellt. Die Qualität wird also nicht durch Wind und Wetter beeinflusst. Die Montage des Hauses auf Ihrem Grundstück ist in der Regel innerhalb von 24 bis maximal 48 Stunden erledigt.

  5. Fix: Einzugstermin und Preis
    Unsere Unternehmen garantieren Ihnen einen fixen Hausaufbau- bzw. Fertigstellungstermin und einen Festpreis für mindestens ein Jahr. Sie bezahlen ganz fair nach erbrachter Leistung und Baufortschritt.

  6. Kontrolle und Überwachung
    Mehrmals im Jahr lassen sich die Mitgliedsunternehmen der Qualitätsgemeinschaft von unabhängigen Sachverständigen und Überwachungsstellen über die Schulter schauen. Unsere Häuser durchlaufen ein zweistufiges Kontrollverfahren, das in der Bauwirtschaft einmalig ist.

  7. Ombudsstelle
    Wenn es wirklich einmal zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Bauherr und Fertighaushersteller gekommen ist: Die Mitglieder der Qualitätsgemeinschaft haben eine eigene Ombudsstelle eingerichtet, die als neutrale Instanz zwischen den beiden Parteien vermittelt.


Weitere Informationen:
Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau

RAL Gütezeichen

Güteüberwacht mit Siegel

RAL ist das Deutsche Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung. Das Gütezeichen Holzhausbau besteht aus zwei Teilen für die Herstellung und für die Montage des Hauses.

Es wird durch die Bundes-Gütegemeinschaft Montagebau und Fertighäuser e.V. (BMF) vergeben. Ihre Güte- und Prüfbestimmungen regeln Inhalt und Umfang der Überwachung, die aus drei auf einander aufbauenden Teilen besteht: Der Erstprüfung, der Eigenüberwachung und der Fremdüberwachung. Ein positives Ergebnis der Erstüberwachung ist Voraussetzung für die Erteilung des Gütezeichens.

Weiter muss der Betrieb eine fortlaufende Eigenüberwachung durchführen und die Ergebnisse dokumentieren. Fremdüberwachung bedeutet, dass eine anerkannte Überwachungsstelle zweimal jährlich den Betrieb des Gütezeichenbenutzers auf die Einhaltung der Güte- und Prüfbestimmungen hin kontrolliert und sich die Aufzeichnungen der Überwachung zeigen lässt.

Wir nehmen diese Überwachung sehr ernst, denn wir möchten unsere Qualität besiegelt haben!

Die Güte- und Prüfbestimmungen für RAL:
RAL-Gütesicherung, Die Güte- und Prüfbestimmung als PDF

Weitere Informationen:
RAL Gütezeichen

 

 

Überwachungszeichen Holztafelelemente

Sicherheit durch Ü-Zeichen

Holzbau mit werksseitiger Vorfertigung. Das bedeutet nicht nur eine vom Unternehmen zu realisierende werkseitige Produktionskontrolle, sondern auch die Zertifizierung durch eine vom DIBt anerkannte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle. Diese PÜZ-Stellen erteilen die Erlaubnis, mit den bauaufsichtlich geforderten Übereinstimmungskennzeichnungen (Ü-Zeichen) die hergestellten Produkte (zum Beispiel vorgefertigte Wand-, Dach- und Deckentafeln) zu kennzeichnen. Diese Kennzeichnung ist nicht freiwillig, sondern für Holzbautriebe, die beidseitig beplankte Holztafelelemente bauen, bauaufsichtliche Pflicht – und dem Auftraggeber zivilrechtlich geschuldet.

Unternehmen, die Holzfertigbau anbieten, aber keine entsprechende Zertifizierung aufweisen, dürfen nur einseitig bekleidete/beplankte Wand-, Dach- und Deckenelemente herstellen. Die PÜZ-Stellen zertifizieren auch die Unternehmen, die Mitglieder einer RAL-Gütegemeinschaft sind und das RAL-Gütezeichen 422 „Holzhausbau” tragen.